Vorstellung: Vorstand für FRQ – Timo Landmann

Vorstellung: Vorstand für FRQ – Timo Landmann

Timo_Potraitfoto_1250x1250-300x300 Vorstellung: Vorstand für FRQ - Timo LandmannTimo ist 19 Jahre alt und studier „Internationales Management“ im 2. Fachsemester an der Hochschule Bremen. Seit mittlerweile einem Jahr im Verein, bewarb er sich direkt nach der Traineephase für das Vorstandsamt. Nun leitet er die Themengebiete Finanzen, Recht und Qualitätsmanagement des Vereins, sorgt somit also dafür, dass alle rechtlichen und qualitativen Voraussetzungen, für eine erfolgreiche Vereinsarbeit erfüllt sind.

Wir haben Timo einige Fragen zu ihren Erfahrungen und Erkenntnissen während ihrer Zeit bei Active gestellt:

1. Was macht Dir bei Active am meisten Spaß?

Active stellt seine Mitglieder immer und immer wieder vor neue Herausforderungen. Diese als etwas Positives zu sehen, anzugehen und zu bewältigen, erfordert zwar Überwindung, lohnt sich jedoch ebenfalls immer und immer wieder. Der Spaß liegt darin, dass man sich oft selbst überrascht, wozu man überhaupt in der Lage ist.

2. Welches Event aus Deiner Zeit bei Active hat Dich am meisten geprägt?

Am stärksten geprägt hat mich definitiv das Alumni-Event 2018. Zu dem Zeitpunkt war ich selbst noch nicht lange  bei Active und gerade deshalb war es besonders inspirierend, den ehemaligen Mitgliedern beim Reflektieren ihrer aktiven Zeit zuzuhören. Die Mehrwerte, die Active seinen Mitgliedern bietet, wurden hier sofort deutlich und die positiven Einflüsse Actives auf die weitere Laufbahn dieser Ehemaligen bekräftigte dies. Das Alumni-Event war einer der Gründe, warum ich beschloss, meine Engagement bei Active noch weiter zu intensivieren.

3. Warum bist Du bei Active?  

Alle Aspekte, die einen Mehrwert für die persönliche Entwicklung, das Studium, die Karriere oder das Netzwerk bieten, lassen sich bei Active unter einem Begriff zusammenfassen: Praxiserfahrung. Besonders in der externen Projektarbeit können die Mitglieder ihre Kompetenzen entwickeln und ausbauen, Studieninhalte anwenden und ihr Netzwerk stärken. Die Mehrwerte bei Active sind breit gefächert und lassen sich in allen Bereichen des Vereines erleben. Für mich persönlich ist das Besondere an Active die Erfahrung, welchen Effekt zielgerichtete Eigeninitiative in einem engagierten Umfeld haben kann. Die Lernkurve ist wesentlich steiler, die Ergebnisse aber auch wesentlich beeindruckender.

4. Was war Deine Motivation für das Amt?

Die Erkenntnis, dass mein Studium nur begrenzt andauern würde, bewegte mich dazu, mein Engagement bei Active weiter zu intensivieren. Eine besondere Chance, die Active bietet, ist, schon früh Führungserfahrung zu sammeln. Kombiniert mit einem persönlichen Interesse an Finanz- und Rechtsthemen, fokussierte ich mich auf das Amt des Vorstandes für Finanzen, Recht und Qualitätsmanagement. Es bietet mir die Gelegenheit, erste Erfahrung in diesen Themen zu sammeln und im Vorstandsteam eine Führungsposition auszuüben.

5. Was möchtest Du in Deiner Amtszeit erreichen?

Gemeinsam mit dem Vorstandsteam möchte ich die Weichen dafür stellen, dass Active in den kommenden Jahren konstant erfolgreich arbeiten kann. Wichtig ist mir außerdem, Strukturen zu hinterlassen, die meinen Nachfolgern helfen, ihr Amt bestmöglich auszuführen.

6. Wo siehst Du Active in 5 Jahren?

In fünf Jahren soll Active die erste Wahl für studentisches Engagement sein. Die zielgerichtete Aus- und Weiterbildung der Mitglieder wird dann garantieren, dass sowohl für Unternehmen als auch Studierende ein maximaler Mehrwert generiert wird.

7. Deine Worte an künftige Bewerber, um sie zu einer Mitgliedschaft zu motivieren:

Eine bessere Möglichkeit, Soft- und Hardskills zu erlernen, anzuwenden und auszubauen, gibt es kaum.
Active ist die sinnvollste Erweiterung zum Studium.

8. Active in drei Worten:

Herausforderung, Eigeninitiative, Mehrwert.

9. Beschreibe die Aufgaben in Deinem Amt.

Als Vorstand für Finanzen, Recht und Qualitätsmanagement leite ich die Stabstelle Finanzen und Recht und betreue das Qualitätsmanagementressort.

In der Stabstelle werden alle finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten des Vereins bearbeitet. Besonders wichtig sind dabei die Buchhaltung des Vereins und die Handhabung jeglicher vertraglichen Aufgaben und Probleme, die entstehen. Die Stabstelle muss zu jeder Zeit im Bilde über die finanzielle Situation und aller vertraglichen Vereinbarungen und Inhalte des Vereins sein. Gleichzeitig gilt es, in Zusammenarbeit mit der Ressortleitung des Qualitätsmanagements, einen reibungslosen Ablauf aller Tätigkeiten hinter den Kulissen des Vereines zu garantieren. Die Erfassung und Dokumentierung fortlaufender Verbesserungen innerhalb von Actives zählt genauso dazu, wie die Überwachung und Instandhaltung der IT-Systeme. Ebenso wichtig wie die inhaltlichen Aufgaben ist jedoch das Führen des Vereines als Teil des Gesamtvorstandes. Unsere Aufgabe ist es, den Verein strategisch zu lenken und die Arbeit des Vereines zielführend zu koordinieren. Unabhängig von unserem Themenschwerpunkt müssen wir über jegliche Geschehnisse im Verein informiert sein und immer ein offenes Ohr für die Vorhaben oder Herausforderungen der Mitglieder haben.

Von | 2018-09-19T21:20:14+00:00 19. September 2018|Kategorien: Für Studierende|0 Kommentare

Über den Autor: