Für die Klausur gelernt – bei Active umgesetzt

Für die Klausur gelernt – bei Active umgesetzt

starte-durch-300x199 Für die Klausur gelernt - bei Active umgesetzt

Active e. V. – Die studentische Unternehmensberatung in Bremen wurde im Jahr 2005 n. Chr. von sieben etwas überengagierten Bremer Studenten gegründet und ist in einem langen Prozess zu dem geworden was es heute ist.

Und was ist es heute?

Ein Ort, wo Theorie und Praxis aufeinandertreffen.

Wir sind ein Verein mit aktuell 45 aktiven Mitgliedern – alles Studierende. Hauptzweck von Active ist das, was der Begriff „studentische Unternehmensberatung“ eigentlich schon sagt. Die Mitglieder von Active beraten verschiedenste Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Institutionen aus Wirtschaft und teilweise auch Politik. Das Ganze geschieht in Form von externer Projektarbeit, für die einzelne Teams zusammengestellt werden. Die Themen könnten unterschiedlicher kaum sein. Von Prozessmanagement bis hin zu Marketingstrategien, ist alles schon dabei gewesen.

Außerdem gibt es noch vielfältige Aufgaben innerhalb des Vereins, in den sogenannten Ressorts, gewissermaßen die Abteilungen des Vereins (Marketing, Qualitätsmanagement & IT, Personal und Netzwerke). Dort organisiert man sich und ist in den jeweiligen Bereichen aktiv.

Was bringt einem das?

Nun ja, also zum einen sind diese Dinge essentiell, damit der Verein überhaupt bestehen, funktionieren und vor allem sich weiterentwickeln kann. Zum anderen machen die internen Tätigkeiten enorm viel Spaß und man lernt eine ganze Menge dazu. Zum Beispiel sich selbst zu organisieren, wie Projektmanagement funktioniert, im Team zu arbeiten, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen und vieles mehr.

Kurz gesagt, man kann sich ganz einfach austoben, Erfahrungen sammeln, Neues dazulernen und dabei Spaß haben

All das in einem flexiblen, dynamischen und doch ernstzunehmenden Umfeld – eine tolle Sache!

#einfachpraxisnah

„Active gibt uns die Chance, aus dem theoretischen Lernumfeld in der Uni den Sprung in die Praxis zu wagen.“ – Ich

In den Lehrveranstaltungen an der Hochschule und der Universität hat man als Studierender manchmal das Gefühl, sich zu sehr in der Theorie zubewegen. Der Einblick, wie genau die gelernten Dinge in der „wirklichen Welt“ dort draußen von statten gehen, fehlt von Zeit zu Zeit. Genau diesen Ausgleich bekommst du bei uns.

Active funktioniert und arbeitet im Grunde wie ein Unternehmen – allerdings weniger wie ein festgefahrener Konzern, sondern mehr wie ein modernes Start-Up. Ob flexible Teamarbeiten, coole Ideenfindungsmethoden oder ähnliches. Active zeigt dir, wie es später in einem modernen Unternehmen läuft, oder laufen könnte und lässt dich noch dazu vieles ausprobieren, mitgestalten und eigene Ideen einbringen.

Von Förderern, Kuratoren und Alumni

Hinter diesen drei hochgestochenen Begriffen verbirgt sich ein riesiges Potential für Dich. Unser Netzwerk aus offiziellen Förderern, also Unternehmen die uns unterstützen, organisieren regelmäßig interessante Workshops zu verschiedensten Themen, halten Vorträge, laden uns zu Veranstaltungen ein und dienen uns als Ansprechpartner bei vielen Themen. Kontakte sind hier schneller geknüpft als du „Praxissemester“ sagen kannst.

Unsere Kuratoren sind renommierte Professorinnen und Professoren aus Bremen, die uns ebenfalls supporten und uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Zuletzt, unsere Alumni. Das wohl komischste Wort in dieser Reihe. Übersetzung: Unsere Ehemaligen (Singular: Alumnus). Damit sind Mitglieder gemeint, die nach ihrer Aktiven Zeit, bzw. nach dem Studium weiter im Verein bleiben, um uns in zum Beispiel bei Projekten zu unterstützen, uns Einblicke in die Praxiswelt zu liefern und in verschiedensten Fragen für uns da zu sein.

#einfachgemeinsam

stock-foto-300x188 Für die Klausur gelernt - bei Active umgesetzt

Wir sind nicht nur ein Ort von Arbeit, Entfaltung und Weiterbildung.
Wir alle haben bei Active neue Freunde gefunden, mit denen wir Spannendes erleben und eine tolle Zeit haben.
Ob gut geplante Aktionen wie die jährliche Vereinsfahrt, spontane Dinge wie Kneipentouren, Basketball am
Wochenende oder einfach nur entspannt etwas essen gehen, bei Active ist immer was los und du bist mittendrin. 

#einfachActive

Es gibt Dinge, die muss man einfach mal machen.

Einfach mal beim Projekt deinen zukünftigen Chef kennenlernen. Einfach mal bei einem Workshop einen Praktikumsplatz abstauben. Einfach mal feststellen, dass man mit Photoshop doch ganz schön was draufhat. Auch mal eine Vorlesung ausfallen lassen, um in der Praxis was zu lernen.

Werde Teil von Active. Stelle mit uns etwas auf die Beine und erprobe in der Praxis, was die Theorie dich lehrt!

Von | 2019-10-07T20:44:33+00:00 7. Oktober 2019|Kategorien: Verschiedene|0 Kommentare

Über den Autor: